MCV
hauptbanner01-test-transparenz-gif

Die Chronik des Karnevals in Milz

Der MCV wurde 1962 gegründet, doch eigentlich gibt es Karneval in Milz schon viel länger. Erste Erwähnungen närrischen Treibens gehen bis in die 20-er Jahre des vorigen Jahrhunderts zurück. Vor allem in den Lichtstuben feierte die Jugend des Ortes ausgiebig Fosenocht.
So traf man sich von November bis März oft in der warmen Stube zum gemütlichen Beisammensein. Lustige Spiele und Spaß sorgten für Unterhaltung.
In dieser Zeit lebten auch alte Bräuche wieder auf, in dem ein in Stroh verkleideter Bursche als Bär durchs Dorf zog. Der Strohbär tanzte zur Fosenocht dann vor jedem Haus, und die anderen Jugendlichen sammelten dafür Geld und Nahrungsmittel ein.
Dabei wurden den Jugendlichen bei fast jedem Haus Kröpflich (Milzer Ausdruck für Krapfen) an Essbarem gereicht.
Und wie heißt es treffend dazu in einem Milzer Karnevalsschlager:

„Wenn die Mutter Kröpflich brengt, off`n Tisch ganz socht,
der Votter wie è Gückel springt, dann iss Fosenocht“

Auch das „Haafeschlon“ war zur Faschingszeit in den Lichtstuben in Milz ein beliebter Spaß.
Bald schon wurden in den folgenden Jahren von einer Reihe von Lichtstuben zum Vergnügen von Jung und Alt Wagen gebaut und durch den Ort gefahren.
Besonders erfreute jedes Jahr der Bau des Wagens von der „Altweibermühl“.
An den Abenden feierte man dann in den Lichtstuben weiter, dabei wurde tüchtig getanzt, kleine Vorträge gehalten, Musikstücke, Gedichte und Lieder zum Besten gegeben.
Anfang der 50-iger Jahre fand dann schon jedes Jahr im Saal „Zum goldenen Roß“ ein Maskenball statt, wobei die besten Kostüme und Masken prämiert wurden.
Federführend in der Ausrichtung war damals der „Dramatische Zirkel“ und der Sportverein.
Ende der 50-iger Jahre bildete sich unter Leitung von Manfred Darr ein 6-er Rat heraus. Es wurden die ersten Büttenabende und Kostümbälle organisiert.
Die Begeisterung der Bevölkerung war groß und der Wunsch nach der weiteren Ausgestaltung solcher Veranstaltungen.
Und so gründete sich 1962 der Milzer Carnevalsverein unter Leitung seines 1. Präsidenten Gerhard Frank. Fortan wurden jährlich niveauvolle Büttenabende nach rheinischen Vorbild und Kostümbälle sowie Kinderfasching organisiert.

R.F.

zurück zu aktuellen Artikeln

zurück zur Startseite

LTK

LTK e.V.

BDK

Freunde und Sponsoren

SV 07 Milz e.V.
Römhilder Karnevalsverein RKG
Gleichamberger Karnevalsverein e.V.
Behrunger Carnevalsverein e.V.
Jüchsener Karnevalsclub e.V.
encoLine